1140 Wien, Meiselstraße 80-82

geplanter Baubeginn: Herbst 2021
geplante Fertigstellung: Ende 2022
Verkaufsstart: Jänner 2022

Top

Wohnfläche Terrasse / Balkon Preis  
>> TOP 51 94,64 m²

12,17 m²

auf Anfrage  
>> TOP 52 114,01 m² 14,83 m² auf Anfrage
>> TOP 53 99,56 m² 16,35 m² auf Anfrage verkauft
>> TOP 54 102,55 m² 13,96 m² auf Anfrage  
>> TOP 55 119,95 m² 18,04 m² auf Anfrage  
>> TOP 56 122,92 m² 17,62 m² auf Anfrage  
>> TOP 57 74,99 m² 6,39 m² auf Anfrage verkauft

7 Dachgeschosswohnungen

Der Verkauf der Wohnungen in diesem Projekt erfolgt in Zusammenarbeit mit einem Maklerbüro. Gerne setzen wir Sie auf die Interessentenliste und übermitteln mit Verkaufsstart Ihre Kontaktdaten an den Makler.


Architektur

Bis zum Franziszeischen Kataster 1829 war das Gebiet um die Meiselstraße stets außerhalb der Stadtpläne und nicht verzeichnet. Erstmalig wurde das Gebiet vom heutigen Breitensee als „Ober Neubergen“ im Franziszeischen Kataster 1829 kartiert. Damals war der Bereich als Ackerland bzw. Wiese verzeichnet. Mit dem Generalstadtplan 1904 wurde die Bebauung Wiens umfassend dokumentiert. Zu dem Zeitpunkt waren die Grundstücksgrenzen in Breitensee bereits festgelegt. Einzelne Parzellen im Umkreis waren bereits bebaut. Im Zuge der Katierung für den Generalstadtplan 1912 war die Liegenschaft Meiselstraße 80-82 offenbar bereits bebaut die Abgrenzung zu den Nachbargebäuden genau kartiert.

Das Gebäude der Meiselstraße 80-82 wurde im Jahr 1906 von Architekt und Stadtbaumeister Ferdinand Meissner, der gleichzeitig auch Grundstückseigentümer war, bei der Baubehörde eingereicht. Typisch für die Spätgründerzeit wurde das Gebäude als Mietshaus-Straßentrakter errichtet. Üblicherweise entstanden die Gebäude dieses Typus als L-Form, so auch die Liegenschaft. Auch typisch für diesen Bautyp ist der im Hof vorgelagerte Stiegenhausturm.

Lage in Wien

Die Meiselstraße 80-82 liegt im 14. Wiener Gemeindebezirks im Bezirksteil Breitensee. Dank seiner Lage an der Vorortelinie bietet der Standort das Beste aus zwei Welten: die Nähe zum Naherholungsgebiet Wienerwald auf der einen und kurze Wege in die Innenstadt auf der anderen Seite. Die Liegenschaft befindet sich unweit der Hütteldorfer Straße, über die man innerhalb von ca. 20 Minuten mit dem Rad oder der Bahn das Wiener Umland erreicht. Drei U-Bahnstationen trennen die Liegenschaft von der inneren Mariahilfer Straße und dem urbanen und lebendigen Teil Wiens. Das Projekt befindet sich in einer Schutzzone.

Erreichbarkeit

Der Bahnhof Breitensee mit Zugang zur Schnellbahn S 45 und Straßenbahnlinie 49 liegt in unmittelbarer Nähe zur Liegenschaft. Zum Bahnhof Penzing (REX 2, S45 und S 50) sind es ca. 12 Gehminuten und die U3 Station Hütteldorfer Straße ist in fünf Minuten erreichbar. Von hier aus sind es nur drei Stationen zum Westbahnhof mit Anbindung zur U6, zahlreichen Bus- und Straßenbahnlinien und diversen Regionalzügen nach Niederösterreich bzw. in die Steiermark. Die Meiselstraße ist an das Radverkehrsnetz angebunden, über die Radroute kann die Wiener Innenstadt bequemt erreicht werden. Mit dem PKW ist der Standort über die Hütteldorfer Straße als Zubringer zum Gürtel bzw. die Wienzeile an das hochrangige Verkehrsnetz angebunden.

Infrastruktur der Umgebung

Nahversorgung
Zahlreiche Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs befinden sich in unmittelbarer Nähe der Liegenschaft. Der nächste Supermarkt, auf der Missindorfstraße, ist in 2 Gehminuten erreichbar. Ein wenig weiter auf der Ameisgasse befindet sich ein Diskonter sowie ein weiterer großer Supermarkt. Auf der Hütteldorfer Straße sind darüber hinaus fussläufig eine Apotheke, zwei weitere Supermärkte, mehrere Bäckereien, Drogerien sowie zahlreiche Geschäfte des nicht-täglichen Bedarfs angesiedelt. Der Meiselmarkt, Wiens einziger überdachter Markt, am Ende der Meiselstraße, ist gut 10 Minuten zu Fuß entfernt und bietet weitere zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

 

Gastronomie / Hotellerie
Das Breitenseeer Viertel bietet einige gastronomische Geheimtipps. Vor allem im Umkreis der Breitenseer Straße findet man diverse Restaurants von gut-bürgerlicher, über asiatischer bis hin zu italienscher Küche. Auch nette Cafés und Bars sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Das nächste Hotel ist nur 500 Meter entfernt. Weitere Hotels unterschiedlichster Kategorien sind vor allem im Umkreis des nahegelegenen Westbahnhofs zu finden.

Bildung
Sowohl ein städtische Kindergarten auf der Hägelingasse, als auch zwei private Kindergärten  auf der Meiselstraße sind in unmittelbarer Nachbarschaft zur Liegenschaft. Zwei Volksschulen, auf der Märzstraße und der Lortzinggasse, ebenso wie eine städtische Mittelschule befinden sich ebenfalls im direkten Umkreis des Meiselstr. 80-82.  Die Privatvolksschule Josefinum liegt ca. 5 Gehminuten, die Privatschule w@lz etwa 15 Gehminuten von der Liegenschaft entfernt. Das Privatschulzentrum Waldorf-Hietzing bzw. die Privatschule Friesgasse sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb von ca. 20 Minuten erreichbar.

Grünraum
Der Ludwig-Zatzka-Park mit Kleinkinderspielbereich befindet sich weniger als 100 Meter entfernt an der nächsten Kreuzung. Zum Reinlpark mit Spielplatz und Familienbad gelangt man innerhalb 6 Gehminuten. Der 11 Hektar große Auer-Welsbach-Park mit einem breiten Spiel- und Sportangebot ist fußläufig innerhalb von 20 Minuten, und das benachbarte Schloss Schönbrunn innerhalb von 25 Minuten erreichbar. Zu den Steinhofgründen gelangt man in etwa 40 Minuten zu Fuß.
 
Sport und Freizeit
Entlang der Hütteldorfer Straße bzw. in deren Seitengassen befinden sich eine große Anzahl an Fitness-Studios der unterschiedlichsten Preiskategorien. Ein breites Angebot von Outdoor Sportanlagen gibt es etwa beim Schloss Schönbrunn, das ein Freibad mit 50m Sportbecken und Volleyballplätze beinhaltet, innerhalb von 25 Gehminuten anzutreffen. Das Stadthallenbad ist etwa 2km entfernt. Die Breitenseer Lichtspiele, das 1905 gegründete und damit das älteste noch bespielte Kino in ganz Europa, erreicht man innerhalb eines kurzen Fußweges. Die Sargfabrik, ein Wohn- und Kulturprojekt liegt in der Goldschlagstraße, etwa 5 Gehminuten entfernt. Außerdem liegt die Kleinkunstbühne Tschocherl an der Hütteldorferstraße 2 Straßenbahnstationen stadteinwärts.